Ein Pflegedienst ist nicht nur für pflegebedürftige Menschen da...

Muss ein Pflegebedürftiger ins Krankenhaus, so bleiben unter Umständen Haustiere zurück. Egal, um welches Tier es sich handelt - es ist wichtiger Partner für den Pflegebedürftigen. Diese gut umsorgt zu wissen, beruhigt und hilft, die Kooperation und Compliance des Patienten zur medizinischen Behandlung zu stärken und zu fördern. In unserem Beispiel heute: Katze Lia aus Dresden. Ihr Herrchen musste ins Krankenhaus. Weitere Angehörige gab es nicht bzw. konnten die Katzenversorgung nicht übernehmen. Zwei mal am Tag fuhren also unsere MitarbeiterInnen in die Häuslichkeit, um Lia zu versorgen. Dennoch litt sie unter der Einsamkeit. Nach Rücksprache mit dem Patienten sowie seiner Betreuerin haben wir schließlich entschieden, sie mit ins Büro zu nehmen. Da ist tagsüber immer jemand da. Und dort scheint es ihr zu gefallen. Und keine Sorge - Lia darf zurück, wenn ihr Herrchen wieder aus dem Krankenhaus zurück ist.